DE EN
Anmeldung
PRODUKTE Selbstreinigende Filter (Kantenspaltfilter, Spaltfilter, Drehfilter)
Kantenspaltfilter DELTA-STRAIN 35-D/L Kantenspaltfilter DELTA-STRAIN S/L Kantenspaltfilter DELTA-STRAIN D/L Kantenspaltfilter DELTA-STRAIN RS Kantenspaltfilter DELTA-SCF

DELTA-STRAIN
35-D/L

DELTA-STRAIN
S/L-Reihe

DELTA-STRAIN
D/L-Reihe

DELTA-STRAIN
RS-Reihe

DELTA-SCF
Guss-Reihe

Unsere Baureihen DELTA-STRAIN und DELTA-SCF (Kantenspaltfilter, Spaltfilter, Drehfilter):

  • Kantenspaltfilter zur Filtration von wässrigen, viskosen, hochviskosen und pastösen Medien
  • Durchflussleistungen bis 250 m³/h (bezogen auf sauberes Wasser)
  • Mechanische Zwangsabreinigung durch flexible Abstreifbleche
  • Der Durchfluss wird während der Reinigung und dem Schmutzaustrag nicht unterbrochen
  • Geringer Mediumverlust beim Schmutzaustrag
  • Niedrige Betriebskosten durch lange Standzeiten der Filterelemente
  • Einfache Funktionsweise und Wartung ohne Spezialwerkzeug
  • Filterfeinheiten nominal von 25 µm bis 3000 µm
  • Kantenspaltfilter in geschweißte Ausführung aus Edelstahl oder C-Stahl mit Anstrich
  • Alle Einbauten der Spaltfilter komplett aus Edelstahl
  • Perforierte Elemente für Fasern, Algen und gelartige Partikel
  • Motorisierter und manueller Antrieb
  • ATEX konform nach Richtlinie 2014/34/EU
  • Effektiver als Rückspülfilter (z.B. geringer Mediumverlust)
  • Auslegung und Berechnung nach DGRL 2014/68/EU je nach Filtertyp
  • Für Versuche stehen eine große Anzahl an Filtern zur Verfügung
  • Optional TÜV-Abnahme, Ex-Schutz, Sonderspannung, höhere Drücke und Temperaturen, Heizmantel,
    Sonderwerkstoffe, Sonderdichtungen, Sonderanstriche, Gleitringdichtungen, perforierte und gehärtete
    Filterelemente, Überwachung des Differenzdruckes, Abschlämmvorrichtung, Schmutzaustragssysteme, vollautomatische Steuerung etc.
  • Kundenspezifische Ausführung (z.B. ANSI-Flansche, NPT-Verschraubungen etc.)

Alle selbstreinigenden Filter der Baureihe DELTA-STRAIN sind gemäß der Richtlinie 2014/34/EU für den Einsatz in EX-Zone 1 und 2 (Gruppe II, Kategorie 2G oder 3G) lieferbar.
Die Zertifizierung und Ausstellung der EG-Bescheinigung wurde von der TÜV Product Service GmbH vorgenommen.

Das Funktionsprinzip der Kantenspaltfilter:

Das verschmutzte Medium durchströmt das metallische, zylindrische Filterelement von aussen nach innen. Schmutzpartikel, die größer sind als die Spalte im Filterelement, setzen sich auf der Oberfläche ab. Diese Verunreinigungen werden beim Drehen des Filterelementes durch das Abstreifblech abgeschabt und sammeln sich im Filtersumpf. Dort werden sie intervallweise über eine manuelle oder automatische Armatur aus dem Filtergehäuse ausgetragen (mit geringem Mediumanteil). Die Abreinigung und der Schmutzaustrag erfolgen ohne Unterbrechung des Durchflusses. Dies ermöglicht einen kontinuierlichen Einsatz unserer selbstreinigenden Filter. Bei gelartigen und faserigen Verunreinigungen stehen perforierte Spezialelemente zur Verfügung. Diese wurden insbesondere für Anwendungen entwickelt, wo herkömmliche Spaltrohre nicht eingesetzt werden können, wie z. B. bei der Filtration von gelartigen Partikeln, Algen, Fasern etc.